Überdeckung A2 Luzern Süd ueberdeckung-A2-LuzernSued.lu. ch

Blick in die Werkstatt

Aktuell

Das offen geführte Teilstück der Autobahn A2 zwischen dem Tunnel Schlund und dem Tunnelportal Süd des Bypasses beim Grosshof in Kriens soll stadträumlich aufgewertet werden und so die Attraktivität des Lebens- und Arbeitsraums Luzern-Süd steigern. Drei interdisziplinäre Bearbeitungsteams erarbeiten zurzeit eine Vision zur stadträumlichen Aufwertung. Dabei legen sie ein besonderes Augenmerk auf die Abhängigkeiten und Schnittstellen zur Autobahn. Sie prüfen eine Überdeckung respektive Einhausung der Autobahn, zeigen aber auch alternative Stossrichtungen auf.

An der Weiterentwicklung des Autobahnraumes besteht ein grosses öffentliches Interesse. Die Projektpartner organisieren deshalb einen direkten Austausch zwischen der Bevölkerung und den Bearbeitungsteams als «Blick in die Werkstatt». Die Bearbeitungsteams gewährten am Samstag, 4. März 2023, einen Einblick in den Zwischenstand der Arbeiten, stellten sich den Fragen der Besucherinnen und Besucher und nahmen Anregungen entgegen. Die drei Bearbeitungsteams und ihre Ergebnisse:

Die Veranstaltung richtete sich an die Quartierbevölkerung, die eingeladenen Interessensgruppen und Grundeigentümerschaften. Link zu weiteren Bildern vom Anlass

Die Teams setzen ihre Arbeiten anschliessend fort. Mit den Ergebnissen der Testplanung ist Ende 2023 zu rechnen. Danach werden die Ergebnisse auf politischer Ebene durch die Projektpartner gewürdigt und das weitere Vorgehen gemeinsam festgelegt.

Blick in die Werkstatt 230304

Blick in die Werkstatt

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen